Was ist ein plötzlicher Herzstillstand?


Ein Begriff, von welchem viele schon gehört haben. Ein plötzlicher Herzstillstand (SCA) gilt als medizinischer Notfall. Was bedeutet jedoch Herzstillstand tatsächlich? Wichtig vor allem: Wenn innerhalb von Minuten keine Behandlung erfolgt, ist der Ausgang in der Regel tödlich. In diesem Sinne ist es nicht nur für medizinische Fachkräfte, sondern auch für Bürger unbedingt erforderlich, mehr über die Ursachen, Anzeichen und Behandlung eines plötzlichen Herzstillstands zu erfahren.

Was ist ein plötzlicher Herzstillstand?

Plötzlicher Herzstillstand weist auf ein Problem mit dem elektrischen System des Herzens hin, das dazu führt, dass es plötzlich aufhört, normal zu schlagen. Wenn dies geschieht, kann das Blut das Hirn und andere wichtige Organe nicht erreichen. Wenn dieser Zustand länger als ein paar Minuten anhält, bekommen die Organe keinen Sauerstoff und der Mensch stirbt.

Warum geschieht das?

Störungen im elektrischen System des Herzens erzeugen unregelmäßige Herzschläge, die als Arrhythmien bezeichnet werden. Während einer Arrhythmie kann das Herz zu schnell, zu langsam oder unregelmäßig schlagen. Einige Arrhythmien jedoch können dazu führen, dass das Herz aufhört zu schlagen, was zu einem plötzlichen Herzstillstand führt.

Finden Sie den Unterschied zwischen einem plötzlichen Herzstillstand und einem Herzinfarkt heraus. [Link einfügen wenn live]

Ursachen und Risikofaktoren

Die meisten plötzlichen Herzstillstände werden durch Kammerflimmern (V-fib), eine Art von Arrhythmie, verursacht. Während eines V-fib kontrahieren sich die Herzventrikel nicht richtig und „zittern“ stattdessen sehr schnell und unregelmäßig. Dies führt dazu, dass das Herz das Blut nicht richtig durch den Körper pumpen kann.

Es gibt eine Anzahl von Erkrankungen, die zu einem plötzlichen Herzstillstand führen können, unter anderem:

  • Koronare Herzkrankheit – diese Erkrankung führt zur Bildung von Plaque in den Koronararterien. Dies kann zu einem Herzinfarkt führen, der dann einen plötzlichen Herzstillstand, auslösen kann.
  • Körperliche Belastung – intensive körperliche Aktivität, extrem niedrige Kalium- oder Magnesiumwerte, schwerer Sauerstoffmangel und extensiver Blutverlust können alle zu einem plötzlichen Herzstillstand führen.
  • Strukturveränderungen des Herzens – ein vergrößertes Herz aufgrund zu hohen Blutdrucks beispielsweise kann zu einem plötzlichen Herzstillstand führen.
  • Erbkrankheiten – in der Familie kann eine Veranlagung zu Arrhythmien vorhanden sein und einen Menschen einem höheren Risiko eines plötzlichen Herzstillstands aussetzen.

Wer ist am meisten gefährdet?

Obwohl jeder Mensch einen plötzlichen Herzstillstand erleiden kann, ungeachtet des Alters, der Ernährung oder Fitness, gibt es einige Faktoren, die seine Wahrscheinlichkeit erhöhen. Neben dem Leiden an den oben genannten Erkrankungen gehören zu den Risikofaktoren eines plötzlichen Herzstillstands auch Drogen- und Alkoholmissbrauch und eine persönliche Vorgeschichte von Arrhythmien.

Ihr Risiko eines plötzlichen Herzstillstands erhöht sich auch mit zunehmendem Alter und tritt bei Männern häufiger auf. Darüber hinaus kann Ihre Ernährung und Lebensweise das Risiko für anderen Erkrankungen wie koronare Herzkrankheit und Herzinfarkt erhöhen, die bekannte Ursachen für einen plötzlichen Herzstillstand sind.

Symptome und Anzeichen

Es gibt oft keine Anzeichen, die darauf hinweisen, dass ein plötzlicher Herzstillstand passieren wird. Einige Menschen können jedoch einen rasenden Herzschlag und Schwindel erleben, bevor sie ohnmächtig werden. Symptome eines plötzlichen Herzstillstands umfassen:

  • Bewusstlosigkeit
  • Nichtansprechbarkeit
  • Keine Atmung oder keine normale Atmung   

Finden Sie einen Menschen in diesem Zustand, ist sofortige Behandlung erforderlich.

Behandlung

Treffen Sie eine Person mit plötzlichem Herzstillstand an, rufen Sie die Nummer 999 (112 in Deutschland) an und beginnen sofort mit HLW. Die Person benötigt auch sofortige Defibrillation, um ihre Überlebenschancen zu erhöhen. Mit jeder Minute ohne Defibrillation sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass ein Mensch überlebt, um 10%. Im Durchschnitt benötigen Notdienste in Großbritannien bis zum Eintreffen acht Minuten. Daher kann ein verfügbarer Defibrillator den Unterschied zwischen Leben und Tod ausmachen.

Nicht sicher, wie ein Defibrillator eingesetzt wird? Hier wird beschrieben, wie er funktioniert.

Ein automatisierter externer Defibrillator (AED) versetzt dem Herzen des Patienten einen Elektroschock und versucht dieses in den normalen Rhythmus zurückzuholen. Er versetzt dem Herzen nur dann einen Elektroschock, wenn er eine gefährliche Arrhythmie feststellt. Sie können daher einem Menschen, der von einer Defibrillation nicht profitieren würde, nicht versehentlich einen Elektroschock verabreichen.

Steht kein Defibrillator zur Verfügung, fahren Sie mit HLW fort, bis die Notdienste eintreffen. Eine Person, der mit einem Defibrillator ein Elektroschock verabreicht wurde, benötigt immer noch Behandlung durch medizinische Fachkräfte für plötzlichen Herzstillstand. Das Anrufen der Notdienste ist daher unerlässlich, auch wenn Sie Zugang zu einem Defibrillator haben.

Prävention

Zu wissen, wie ein plötzlicher Herzstillstand verhindert werden kann, hängt davon ab, ob Sie ein hohes oder niedriges Risiko haben. Wenn Sie ein Überlebender eines plötzlichen Herzstillstands sind, schlägt Ihr Arzt Ihnen möglicherweise vor, einen Kardioverter-Defibrillator (ICD) implantieren zu lassen. Dieser überwacht Ihren Herzschlag und verabreicht Ihrem Herzen einen Elektroschock, wenn er einen gefährlichen Rhythmus feststellt.

Wenn Sie einem hohen Risiko ausgesetzt sind, einen plötzlichen Herzstillstand zu erleiden, kann Ihr Arzt Ihnen Medikamente verschreiben, die Ihre Chance auf einen Herzinfarkt vermindern, Ihren Blutdruck senken und Blutgerinnsel verhindern. Wenn Sie Ihrer Meinung nach einem hohen Risiko ausgesetzt sind und zurzeit keine Medikamente einnehmen, sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt.

Für diejenigen, die keine bekannten Risikofaktoren für einen plötzlichen Herzstillstand haben, kann ein gesunder Lebensstil Ihre Chance auf einen plötzlichen Herzstillstand (SCA) reduzieren. Dies erfordert:

  • Eine gesunde Ernährung
  • Regelmäßigen Sport
  • Erhalt eines gesunden Gewichts
  • Stress bewältigen
  • Nicht rauchen

Für die meisten von uns ist ein gesunder Lebensstil die beste Möglichkeit, um unsere Chancen auf einen plötzlichen Herzstillstand zu reduzieren. Im Fall der Fälle könnte jedoch der Zugang zu einem Defibrillator für Ihr Überleben, das Überleben Ihrer Kollegen, Ihrer Freunde oder Ihrer Schüler entscheidend sein. 

Um mehr herauszufinden

Kontaktieren Sie uns noch heute, um mehr über die Installation eines Defibrillators in Ihrem Zuhause, der Schule, an Ihrem Arbeitsplatz oder Gemeinschaftsraum zu erfahren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *