Warum Ihr AED zwei Elektroden-Sätze benötigt


Es ist bereits gut, einen voll funktionierenden AED an Ihrem Arbeitsplatz oder in Ihrem Gemeinschaftsraum greifbar zu haben. Wenn sich jedoch zwei Vorfälle innerhalb von kurzer Zeit ereignen, könnte der zweite Betroffene mit plötzlichem Herzstillstand ohne Hilfe bleiben. Ursache dafür ist, dass Sie denselben Elektroden-Satz nicht zweimal verwenden können. Obwohl viele umgehend einen neuen Satz bestellen, gibt es dennoch einen Zeitraum, in dem Ihr Defibrillator nutzlos ist. Darum ist es wichtig, dass alle Defibrillatoren über ein Ersatz-Elektrodenpaar verfügen.

Warum können AED-Elektroden nicht wiederverwendet werden?

AED-Elektroden besitzen eine Gelschicht, damit sie sicher an der Haut haften. Dieses Gel funktioniert als Bindemittel und dies ist entscheidend für die effektive Verwendung eines Defibrillators. Ohne das Gel können die Elektroden vom Patienten rutschen und die AED-Analyse und Behandlungen sind ungenau.

Das Gel ist nach Gebrauch an einem Patienten für eine weitere Verwendung nicht mehr adhäsiv genug. Zudem wäre eine Wiederverwendung der Elektroden nicht hygienisch. Das Gel ist sehr klebrig, damit es wirksam funktioniert und es ist sehr wahrscheinlich, dass Schmutz, Hautpartikel und Haare nach nur einer Verwendung an den Elektroden kleben bleiben.

Laufen AED-Elektroden ab?

Kurz gesagt – Ja. Dies ist so, weil nach einer bestimmten Zeit die adhäsive Gelschicht beginnt einzutrocknen. Ab diesem Punkt sind die AED Elektroden nicht länger einsetzbar. Die Haltbarkeit von AED-Elektroden beträgt in der Regel 2 Jahre, dies kann aber je nach Hersteller variieren. Bei Cardiac Science ist das Ablaufdatum vorne auf unseren Elektroden-Verpackungen deutlich markiert.  Dieses Datum ist durch das kleine Fenster im Deckel unserer AEDs deutlich sichtbar, wenn die Elektroden an das Gerät angeschlossen werden. Die G5 Defibrillationselektroden teilen das Ablaufdatum auch dem Defibrillator mit, sodass der Besitzer mit einem Piepton alle 30 Sekunden darüber informiert wird, und die Rescue Ready®-Anzeige leuchtet rot.

Warum Ihre AED-Elektroden eine FDA-Zulassung benötigen

Die Sicherstellung, dass Ihre AED-Elektroden von der FDA zugelassen wurden, ist die beste Möglichkeit zu garantieren, dass sie sich in einem guten Arbeitszustand befinden. Die FDA analysiert und prüft eine breite Palette an Elementen zur medizinischen Verwendung und entscheidet, ob das Element sicher ist zur weiteren Verwendung. Diese Akkreditierung ist wichtig, weil Europa kein Leitungsorgan hat, das Medizinprodukte überprüft, bevor sie auf den Markt kommen. Bei Cardiac Science sind all unsere Defibrillatoren, sowie das gesamte Zubehör, von der FDA zugelassen.

Sind Sie der Meinung, AED-Elektroden niemals in solch schneller Abfolge einsetzen zu müssen? Denken Sie nochmals darüber nach. Finden Sie heraus, wie zwei Leben gerettet wurden, weil AED-Ersatzelektroden zur Verfügung standen.

Sie möchten AED-Ersatzelektroden bestellen?

Schauen Sie sich unser Defibrillator-Zubehör für Erwachsene und Kinder an, oder kontaktieren Sie unsere Kundenvertriebsabteilung.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *